Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Besuchen Sie auch meine Facebook-Seite um Aktionen, Veranstaltungen und Infos nicht zu verpassen!

Antibiotika vs. Homöopathie

Es gibt Fälle, in denen der Einsatz von Antibiotika notwendig, manchmal sogar lebensrettend ist. Beispielsweise bei schweren Infektionen von Nervensystem, Nieren, Blut oder Lunge. Bei ganz normalen Atemwegs- oder Ohrinfektionen sind sie jedoch nicht erforderlich. Denn die werden zumeist ohnehin durch Viren hervorgerufen, gegen die Antibiotika unwirksam sind. Dazu können Antibiotika schwere Nebenwirkungen mit sich bringen, beispielsweise weiteren Infektionen den Boden bereiten. Sie töten nämlich nützliche Bakterien, die Infektionen abwehren. Außerdem beeinträchtigen Antibiotika das Immunsystem, insbesondere hemmen sie die Bildung weißer Blutkörperchen und die körpereigene Infektionsabwehr. Und schließlich führt der übermäßige Einsatz von Antibiotika zusammen mit den Antibiotika in unserem Essen schon jetzt zur Bildung resistenter Bakterienstämme, gegen die die Mittel nicht mehr wirken, so dass zu stärkeren Antibiotika mit noch schlimmeren Nebenwirkungen gegriffen werden muss.

 

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/alternativen-zu-antibiotika-aus-der-naturheilkunde-19822.php