Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Besuchen Sie auch meine Facebook-Seite um Aktionen, Veranstaltungen und Infos nicht zu verpassen!

Trächtigkeit

Naturheilkundliche Begleitung während der Trächtigkeit bis zur Geburt Mittels konstitutioneller Therapie bereits während der Trächtigkeit kann das Erbgut positiv beeinflusst werden und die Konstitution der Welpen wird erhöht.

Eine Hündin bekommt ja während der Trächtigkeit nur das Beste (ab 2. Hälfte, bzw. letztem Drittel) das hochwertige Futter sowie "gezielte" Zusätze. Hierzu zählt das Calcium, eine Trächtigkeit zehrt am Kalk- und Mineralhaushalt. Um jegliche Mängel (mit vielen herkömmlichen Präparaten auch ein Überschuss) auszuschließen, sollte man ein homöopathisches Kalkpräparat anwenden, dies während der Trächtigkeit, der Laktation und auch für die Welpen. Dieses besitzt die Fähigkeit den Kalk- und Mineralhaushalt ins Gleichgewicht zu bringen und fördert somit die optimale Entwicklung und das Knochenwachstum der noch nicht Geborenen. 

Neugeborene können homöopathisch gestärkt werden, auch können Welpen vor Impfungen und vor der Abgabe in ihrer Immun- und Körperabwehr gesteigert werden. Achten Sie bei der Entwurmung (für Mutter und Jungtiere) darauf, dass Sie hier keine scharfen, chemischen Mittel verwenden, auch hier bietet sich die homöopathische Alternative an.

Bevor die Hunde- oder Katzenfamilie dann für immer getrennt wird, sollte man die Kleinen und die Mutter mit dem sogenannten Heimwehmittel auf die Trennung vorbereiten, damit diese große Stresssituation nicht Folgen für die Gesundheit der Tiere hat.

 Weitere Tipps erhalten Sie jederzeit auf persönliche Anfrage.